Afrikanische Weihnacht

Hamli Denish, Zil Zil und dazu ein kühles Windhoek Lager: Die Jahresabschlussfeier steht im Zeichen unserer Sammelaktion und großer Hoffnungen.

Stark wie ein Löwe: Das Ambessa-Logo ist Sinnbild großen Selbstvertrauens in den Teams

Hammerleckeres Essen und supernette Gastgeber. Dass die Weihnachtsfeier in diesem Jahr wieder einmal eine Premiere sein würde, war von vornherein klar. Nach Hessen, Amerika, Kuba und Afghanistan führte die kulinarische Reise die Eintracht-Tischtennisspieler dieses Mal nach Afrika. Reihenweise rollten die auf weich gebackenen Fladenbrot gebetteten Speisen aus der Küche auf die lange Tafel, an der sich knapp 30 Eintrachtler versammelt hatten, begleitet von betörendem Gewürzeduft. Nachschlag inklusive für unsere sehr hungrigen Jugendspieler.

Afrika war der natürliche Kandidat in diesem Jahr gewesen. Seit Wochen sammelt der gesamte Verein Sportgeräte und Kleidung für Kinder im Norden Kameruns, die Opfer von Terror und Gewalt geworden sind. Neben einer Tischtennisplatte sind dabei inzwischen schon zahlreiche Schläger, Bälle, Hosen, Shirts und Traininganzüge zusammengekommen. Bis zum 31. Dezember nehmen Arno Bauer (designbauer@arcor.de) und die Geschäftsstelle des Vereins in der Hellmundstr. noch Spenden entgegen.

Sportlich zog Abteilungsleiter Norbert Schwenk für die Tischtennisabteilung eine äußerst positive Bilanz. „Ich bin sehr glücklich mit allem“ Mit der ersten, zweiten und vierten Herrenmannschaft sowie der erstem Jugend stünden nach Abschluss der Hinserie 2018/19 die Hälfte aller Teams auf dem zweiten oder dritten Platz.

Während in der Jugend der Tabellenabschluss nicht Grundlage für die Meldung der kommenden Saison ist, heisst es für die Herrenteams in der Rückserie: Aufstiegskampf pur, für den sich die Eintracht auch noch über eine bedeutende Verstärkung freuen darf (Bericht folgt).

Die erste Herrenmannschaft strebt danach, die Eintracht nach sieben  Jahren zurück in die Bezirksliga zu führen. Team zwo und  vier waren in der vergangenen Saison in die Kreisliga beziehungsweise die 3. Kreisklasse abgestiegen. Die erste Jugendmannschaft spielt aktuell in der Bezirksliga, so hoch also wie seit vier Jahren nicht mehr.

Wir sammeln für Kameruns Kinder

Sportler helfen einander über Grenzen hinweg. Unser Verein sucht Ausrüstung und Kleidung für Kinder in Zentralafrika, die ihrem gefährlichen Alltag für ein paar Stunden entkommen sollen.

Kinder umringen Chef Beba bei einer früheren Lieferung deutscher Sportgeräte im Norden Kameruns. (Foto: privat)

Viele von uns verfügen über Zweitschläger, Bälle, oder zu klein gewordene Trikots. Unsere Abteilungen über alte Netze, Turngeräte oder Körbe. Was tun damit?

Unser Verein beteiligt sich an der Aktion „Sportequipment für Kamerun“ von Chef Beba, einem engagierten Tennislehrer, der bei uns in Wiesbaden lebt und schon mehrfach für sein Heimatland gesammelt hat.

Im vergangenen Jahr kamen rund 200 Sportgeräte aus der Region zusammen, die verschifft und von Chef Beba persönlich an bedürftige Kinder im Norden des Landes, in der Region Garoua, verteilt wurden.

Dort regiert die Armut, und immer wieder ziehen Banden der Terrormiliz Boko Haram mordend und brandschatzend herum. Viele Kinder in der Region haben ihre Eltern verloren, sind allein und leben auf der Straße. Chef Beba will helfen, dort eine Anlaufstation zu schaffen, in der die Kinder Sport treiben und ihrem gefährlichen Alltag für ein paar Stunden entkommen können.

Die Sammelaktion ist bereits angelaufen. Unsere Tischtennisabteilung hat bereits eine Platte und eine ganze Reihe von Schläger und Trikots gespendet. 

Alle Vereinsmitglieder, ihre Familien und Freunde sind herzlich dazu eingeladen, sich zu beteiligen. Sammelt die Sachen gern und gebt sie beim Tischtennistraining in der Oranienschule ab oder wendet Euch per E-Mail an unser Vereinsmitglied Arno Bauer (designbauer[at]arcor.de).

Überraschung beim Luca-Pepi-Turnier

Den Wanderpokal in der Hand: Marin Mandusic, flankiert von Furkan Dogan (links) und Artemij Belozercev (rechts)

Ein regelrechter Senkrechtstarter hat vergangene Woche das traditionelle Herbsturnier der Tischtennisabteilung gewonnen. Beim 5. Luca-Pepi-Turnier am 28. Oktober, im Gedenken an Eintrachts ehemaligen Spitzenspieler und langjährigen Trainer setzte sich Marin Mandusic in einem Feld von 16 Teilnehmern und unter den Augen von Lucas Vater, Lebensgefährtin und seiner Tochter am Ende verdient durch.

Dabei bezwang Marin, der als ungelisteter Spieler erst diese Saison begonnen hat, für die Eintracht zu spielen, im Finale Artemij Belozercev,die Nummer eins der 1. Jugend. 3intrachts etatmäßige Nummer drei Furkan Dogan, belegte den dritten Platz.

Luca Pepi war im Oktober vor sechs Jahren im Alter von nur 31 Jahren überraschend gestorben. In den vergangenen Jahren hatten Hanna Aksu (2017), Nico Koschade (2016) sowie Kevin Bohley (2014, 2015) den Wanderpokal gewonnen.

Hobbygruppen-Spieler spenden Platte

Seit ein paar Wochen bereichern neue Spieltische unseren Gerätepark. Dass es gleich zwei sind, verdankt die Abteilung  zwei Spielern unserer Hobbygruppe. Jörg Ditloff und Theo Schäfer spendeten gemeinsam 570 Euro für einen Donic Tisch Delhi SLC. Während sich Jörg seit Jahren als Leiter der Hobbygruppe für die Abteilung engagiert, ist Theo selbständig. Wenn er sein Bau- und Bettenfachgeschäft Fidus im Rheingauviertel am Montagabend zuschliesst, nutzt er die Stunden gerne, um in der Hobbygruppe Sport zu treiben.

Die Abteilung dankt beiden für ihr vorbildliches Engagement! 

Spendabel: Theo Schäfer und Jörg Ditloff vor der neuen Platte, die sie fnanziert haben

Vereinsfeier und außerordentliche Versammlung am 8. September

Die Eintracht mit ihren 1300 Mitgliedern startet in die Zukunft. Das wollen wir feiern. Alle Tischtennisspieler mit ihren Familien, Partnern und Freunden sind herzlich eingeladen mitzuwirken – und zu feiern! Zuvor treffen wir uns, um wichtige Neuerungen im Verein zu besprechen und die noch offenen Posten zu besetzen. Alle Details findet Ihr unten und für die Anmeldung noch einmal hier.

Kalender

Juli 2018

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Veranstaltungen

Anstehende Spiele

  • Es stehen keine Spiele an

Vergangene Spiele

  • Keine Spiele vorhanden
Design & Programmierung Lars-Erik Kimmel | Inhalte TuS Eintracht Wiesbaden J.P. | Powered by
Besuche uns auf [ Facebook | Twitter ]