Bei der Bezirkszwischen- und endrangliste der A-Schüler in Klarenthal hat es Eintrachtspieler Lennart Lukosch am Samstag verpasst, sich für den nachfolgenden Wettbewerb zu qualifizieren.

Endstation Klarenthal. Bei der diesjährigen Endausscheidung unter den besten A-Schülern des Bezirks West erwischte Eintrachts Schüler Lennart Lukosch einen schlechten Tag. Nur ein Mal gelang es dem Kreisranglistensieger, als Sieger von der Platte zu gehen. Dem klaren Sieg gegen Tim Büttner (3:0) standen indessen vier Niederlagen gegen Fabian Nagel (2:3), Niclas Lösch (1:3), Mervan Danaci (0:3) und Kolja Robles Wilkes (0:3) gegenüber. Bei der Bezirksvorrangliste, zwei Wochen, hatte Lennart Kolja noch 3:0 geschlagen.

Verhindern konnten die Niederlagen auch nicht die mitgereisten Betreuer und Unterstützer. Beistand leisteten neben Eintrachts Cheftrainer Luca Pepi die Mannschaftskameraden Furkan Dogan und Nico Koschade sowie Lennarts Vater Tilmann.

Kategorien: