Drei Sieger, spannende Spiele und leckere Verpflegung: Mit dem Turnier der Eintracht-Schüler um die Vereinsmeisterschaft endete die Wettkampfphase vor der Sommerpause.

.

Bei sommerlich warmen Temperaturen in der Turnhalle der Oranienschule kämpften am Samstag, dem 22. Juni, insgesamt 13 Eintrachtschüler unter den Augen von Eltern, Trainern und Betreuern um die Kronen in den Altersklassen A, B und C.

In der Schüler-A-Klasse setzte sich Furkan Dogan mit einer souveränen Leistung gegenüber der Konkurrenz durch. Den zweiten Platz errang Eintracht-Neuzugang Nico Koschade. Drittplatzierter wurde Anton Fischer.

Bei den B-Schülern wurde Linus Arndt erstmalig Vereinmeister, gefolgt von Kevin Gerhardt und Kaan Brunkhorst. Vereinsmeister bei den C-Schülern wurde Marco Pepi. Berke Kozakli belegte den zweiten Rang.

Dank zahlreicher Spenden konnten die Teilnehmer zu jeder Zeit ihren Flüssigkeitshaushalt auffrischen und auf Nervennahrung zurückgreifen – das war vor allem bei den A-Schülern nötig, die an diesem Tag Dank des Doppel-Ko-Systems sich auch mit einer Niederlage noch Hoffnung auf den Titel des Vereinsmeisters machen konnten.

Nach der Siegerehrung verlegte die Abteilung zur Tennisanlage des Vereins nach Freudenberg, und beschloss bei Schnitzel, Bier und Tennisfußball, hoch über dem Rhein, den Tag.

Kategorien: