Raphas Bande bügelt Scharte aus. Team Zwo schlägt dezimierte Breckenheimer. Dreier-Quartett unterliegt Blau-Gelbs B-Mannschaft.

Dreifach siegreich: Hanna gewann das Doppel und beide Einzel

Dreifach siegreich: Hanna gewann das Doppel und beide Einzel

 

Langsam wird eine Regel draus. Der Saisonstart ist die Sache der Eintracht nicht. Verletzungen, Pech und Pannen schwächen auch zum Auftakt des neuen Spieljahres die Reihen der Herrenmannschaften. Beeindrucken ließen sich die Eintrachtteams davon am vergangenen Freitag, dem 13., nicht. Im Gegenteil. Mit einem jetzt erst Recht starteten die Eintrachtler in den „Unglückstag“. Mit einigem Erfolg. Am Ende standen zwei Siege und einer Niederlage.

Bezirksklasse: Eintracht I gewinnt 9:4 gegen Oberjosbach IV

Die erste Mannschaft trat zum ersten Spiel der Saison – zur Auftaktbegegnung war man nicht aufgelaufen – mit vier Stammspielern an. Zu Luca Pepi, Hanna Aksu, Norbert Schwenk und Mannschaftskapitän Raphael Branchu gesellten sich mit Lennart Lukosch und Alexander Pryzybylski die beiden etatmäßigen Jugendersatzspieler des Eintracht-Flaggschiffs. Gegen die vierte Mannschaft der angereisten Gäste aus Oberjosbach geriet das Team direkt mit 1:2 in Rückstand. Lediglich Hanna und Lennart schafften es, sich im ersten Doppel des Abends zu behaupten. Eintrachts Top-Trio Luca, Hanna und Norbert gelang es in Folge, den Rückstand in eine 3:2 Führung zu drehen. Es folgte eine kurze Phase des offenen Schlagabtauschs, in der Oberjosbach aufgrund der Niederlagen von Rapha und Alex bei gleichzeitigen Siegen von Lennart und Hanna den Eintrachtlern auf den Versen blieb. Mit Hannas Punkt aber begann der zweite Durchmarsch der ersten Mannschaft, die sich von nun an das Heft des Handelns nicht mehr aus der Hand nehmen ließ und die Partie am Ende mit 9:4 für sich entschied.

Kreisliga: Eintracht II: siegt 9:1 gegen Breckenheim

Nebenan hatte es die zweite Mannschaft deutlich leichter. Die Breckenheimer Gäste konnten an diesem Abend nur vier Spieler stellen. Eine Hypothek, die die Siegeschancen für den Gastgeber drastisch erhöhte; auch wenn Team Zwo ebenfalls auf einige Stammspieler verzichten musste. Immerhin gelang es Breckenheim, direkt mit einem Sieg gegen Eintrachts Nachwuchsdoppel Furkan Dogan/Nico Koschade in Führung zu gehen. Es sollte allerdings auch der einzige Punkt des Abends für die Gäste bleiben. Am Ende stand ein ungefährdeter 9:1-Sieg.

2. Kreisklasse Eintracht III bei Blau-Gelb II mit 4:9

Die Niederlage des Abends musste die Eintracht an diesem Abend auswärts hinnehmen. Dabei hatte das Team von Mannschaftskapitän Kevin Bohley dieselben Herausforderungen zu bewältigen wie die Breckenheimer Gäste der Eintracht zur selben Zeit in der Oranienschule. Mit vier Mann war ein Sieg von Anfang an unrealistisch. Unter diesen Umständen gelang es der Dritten noch, sich teuer zu verkaufen. Kevin Bohley punktete gleich in beiden Einzeln, und auch Mirko Wittek und Boris Bolanos steuerten je einen Sieg bei, bevor sich das Team am Ende mit 4:9 geschlagen geben musste.

Kategorien: