Zwischen April und September ruht der Tischtennisball. Zumindest in den regulären Ligen. Für Spielwütige gibt es im Kreis Wiesbaden seit rund zehn Jahren einen Ersatz. Die Sommerrunde. Von Anfang Mai bis Ende Juni messen sich individuell zusammengestellte Teams, zu denen auch Gastspieler anderer Vereine zählen.

Für die Eintracht, die in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Sommerrunde teilnimmt, starten Benjamin Frankler, Kevin Bohley, Alexander Bach, Furkan Dogan, Lars-Erik Kimmel und Hassan Direnc sowie als Gastspieler von der Germania Tobias Wendzinski und Sascha Backhaus von Frohsinn Grebenau.

Vier Begegnungen warten auf die Spieler. Bei ausreichender Platzierung folgen im Anschluss die Playoffs. Wir wünschen allen Startern viel Erfolg!

Sommerrunde 2015

Tobias Wendzinski (rechts) an der Platte.

Kategorien: