Eintrachts Starter können bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen keine Erfolge für sich verbuchen. Selbst der Beste scheitert in der Gruppenphase.

Die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen in der Otto-Stückrath-Schule sind für die Teilnehmer der Eintracht zum Fehlstart in die Saison geworden. Sämtliche Spieler kamen nicht über die Gruppenphase hinaus.

Die nominell größten Chancen auf ein Weiterkommen hätte aus Eintracht-Sicht eigentlich Spitzenspieler Hanna Aksu gehabt. Ihm gelang in der Herren-A-Konkurrenz ein Sieg. Allerdings musste sich Hanna auch zwei Mal geschlagen geben. Zu wenig für den Einzug ins Viertelfinale.

Näher dran war am Ende Tilman Ginzel. Bei den D-Herren verbuchte er zwei Siege für sich. Mit zugleich einer Niederlage konnte er sich aber dennoch nicht für das Achtelfinale der Konkurrenz qualifizieren, ebenso wie Furkan Dogan, der in seiner Gruppe chancenlos war.

Kategorien: