Eine ganz besondere Saison

Die Tischtennis-Hinrunde 2020/21 startet unter Pandemie-Bedingungen und ohne Zuschauer. Die Teams der Eintracht auf den Start.

Die Corona-Pandemie beschränkt uns nicht nur im Alltag, sondern auch im Sport. So stark, dass der komplette Trainingsbetrieb mehrere Monate eingestellt werden musste. Auf dem Weg zurück zur Normalität wurde das Training vor einigen Wochen wieder aufgenommen und der Beginn der Saison steht vor der Tür. Die ersten Punktspiele werden bereits Ende August stattfinden und mit hoher Begeisterung erwartet.

Zu schade, dass das Zuschauen und Anfeuern unserer Mannschaften verboten bleiben muss. Ständige Begleiter sind stattdessen, außerhalb der Platte, Mundschutz und Desinfektionsmittel. Wenigstens wurde die Austragung der wieder erlaubt.

Nachdem zum zweiten Mal in Folge drei Mannschaften letzte Saison erfolgreich aufgestiegen sind (Team 3, 4 und 5), sind die Spieler der Aufsteiger besonders motiviert ihre neue Liga zu halten und dort mithalten zu können.

Die zweite Mannschaft, die nach vergangene Saison nach ihrem vorherigen Aufstieg die Klasse halten konnte, strebt an, im oberen Mittelfeld mitzuspielen und freut sich auf die Führung des neuen Kapitäns Alexander Przybylski.

Hanna Aksu, der Kaptitän der Ersten hat Großes vor. Das Flaggschiff unserer Abteilung soll sich sich einen langersehnten Traum erfüllen und nach in die Bezirksoberliga aufsteigen. Der Wille und die nötige Motivation dazu seien da, sagt er.

Spieltage

November 2020

Mittwoch 25. November

20:30 – 23:30
TV 1890 Breckenheim vs. TuS Et. Wiesbaden 1846 III

Donnerstag 26. November

19:45 – 22:45
TuS Et. Wiesbaden 1846 V vs. SV Blau-Gelb Wiesbaden II

Freitag 27. November

17:40 – 20:40
TuS 1883 Nordenstadt vs. TuS Et. Wiesbaden 1846
20:00 – 23:00
SV Blau-Gelb Wiesbaden vs. TuS Et. Wiesbaden 1846 IV
20:00 – 23:00
TG 1899 Oberjosbach II vs. TuS Et. Wiesbaden 1846
Design & Programmierung Lars-Erik Kimmel | Inhalte TuS Eintracht Wiesbaden J.P. | Powered by
Besuche uns auf [ Facebook | Twitter ]