Brief an einen Vermissten

Schloss Johannisberg im Herbst, aufgenommen am Samstag

Es war ein wundervoller Herbsttag, alter Freund. Die Wälder erstrahlen in leuchtenden Farben. Belissima colori. Deine Tochter ist bestimmt durchs Laub getollt, in der Ferne. Sie ist im richtigen Alter dafür.

Scusa, alter Freund. Bis heute habe ich es nicht geschafft, den Ort zu besuchen, wo wir uns für immer von Dir verabschieden mussten. Gestern war es genau sieben Jahre her, dass Du aus unserer Mitte gerissen wurdest. Eine plötzliche Infektion, der Dein junger Körper nichts entgegenzusetzen wusste. Indifeso. Wie komisch sich das liest, in diesem Jahr.

Seit Deinem Tod sind wird jedes Jahr zusammengekommen, um uns Deiner zu erinnern. In unserer Halle, an der Platte. Bei dem Sport, den wir lieben und der für Dich alles war. Auch Deine Eltern, Deine Liebe und Deine Tochter waren dabei. Non questa volta. Impossibile.

Kein Virus ist stark genug, um die Erinnerung an Dich auszulöschen. Wenn ich in die Augen von denen schaue, die so viel mit Dir geteilt haben, dann sehe ich Dich darin noch immer. Dein Lachen und Deine Begeisterung, Deine übersprudelnden Ideen und Deinen nie enden wollenden Optimismus.

Das Band unter uns ist stark. Wer Dir Nahe stand, der ist geblieben. Wir spielen Tischtennis. Und mehr noch: Wir tragen Dein Erbe. Thao und Samet – Du würdest Dich so freuen. Anton und Alex, Furkan – Du wärest unfassbar stolz auf sie. Und auf all‘ die anderen.

Wenn ich Deine letzte Nachricht im Chat lese, drückt sich mir das Herz immer noch zusammen. Du hattest schon Fieber. Aber Du warst in Gedanken immer noch beim nächsten Spiel Deines Teams. Die Erste ist so stark geworden, Du würdest Augen machen.

Die Eintracht war für Dich immer mehr als ein Verein. Sie war Deine Familie. Das sind wir, das bleiben wir. Per sempre, caro Luca.

Luca Pepi starb am 23. Oktober 2013 im Alter von 31 Jahren, plötzlich und unerwartet, an den Folgen einer Infektion. Als Trainer, Spieler und Persönlichkeit hat er die Tischtennisabteilung über viele Jahre geprägt. Das ihm gewidmete Luca-Pepi-Gedächtnisturnier fällt in diesem Jahre erstmals, im Zuge der Corona-Pandemie, aus.

Spieltage

November 2020

Mittwoch 25. November

20:30 – 23:30
TV 1890 Breckenheim vs. TuS Et. Wiesbaden 1846 III

Donnerstag 26. November

19:45 – 22:45
TuS Et. Wiesbaden 1846 V vs. SV Blau-Gelb Wiesbaden II

Freitag 27. November

17:40 – 20:40
TuS 1883 Nordenstadt vs. TuS Et. Wiesbaden 1846
20:00 – 23:00
SV Blau-Gelb Wiesbaden vs. TuS Et. Wiesbaden 1846 IV
20:00 – 23:00
TG 1899 Oberjosbach II vs. TuS Et. Wiesbaden 1846
Design & Programmierung Lars-Erik Kimmel | Inhalte TuS Eintracht Wiesbaden J.P. | Powered by
Besuche uns auf [ Facebook | Twitter ]