Drei Wechsel im erweiterten Vorstandsteam

Drei Aufstiege auf einen Streich – eine Wahnsinnssaison liegt hinter uns. In die kommenden zwei Jahre geht es mit einem neuen Jugend-, Presse- und einem neuen Gerätewart. Das Wichtigste von der Jahreshauptversammlung.

Frisch gewählt (von links): Arno Bauer (Gerätewart), Ulla Schäfer (Kassenwartin), Norbert Schwenk (Abteilungsleiter), Furkan Dogan (Jugendwart), Lorenz Hemicker (1. Stellvertreter), Anton Fischer (Pressewart) und Michael Barz (2. Stellvertreter)

Norbert Schwenk spielt schon sehr lange bei der Eintracht. Zu Gedächtnislücken neigt er ähnlich selten wie zu Übertreibungen. Sein Fazit, dass der Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung an den Beginn der Jahreshauptversammlung vergangenen Dienstag stellte, bekam dadurch noch einmal zusätzliches Gewicht: „Das war die beste Saison, die ich je erlebt habe.“

Mit drei Aufstiegen auf einen Streich hat die Eintracht ein Signal in den Tischtenniskreis gesendet wie lange Zeit nicht mehr. Allen voran durch den lange ersehnten und im allerletzten Spiel furios erkämpften Aufstieg in die Bezirksliga. Dahinter, kaum minder erfreulich: Der in Rekordzeit erspielte direkte Wiederaufstieg von Team Zwo und, last but not least: Der Aufstieg der vierten Mannschaft in die 2. Kreisklasse.

Schwenks Botschaft war klar: So kann es aus seiner Sicht weitergehen. Und damit sprach er stellvertretend für den scheidenden Vorstand, der sich nicht zuletzt vor diesem Hintergrund zum überwiegenden Teil im Vorfeld dazu bereiterklärt hatte, für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren zu kandidieren. Es gab nur zweieinhalb Ausnahmen.

Thao Tran, seit sieben Jahren Jugendwartin der Abteilung und inzwischen im Vorstand des Hauptvereins mit seinen 1300 Mitgliedern engagiert, trat nicht abermals an. Das galt auch für Kevin Bohley, der ebenso lange als Gerätewart dafür gesorgt hatte, dass die Tischtennisabteilung stets spielfähig blieb. Der halbe Abschied betraf Lorenz Hemicker, der die Kommunikationsarbeit des Hauptvereins übernommen hat und deshalb sein Amt als Pressewart zur Verfügung stellte; als 1. stellvertetender Abteilungsleiter aber abermals antrat.

Mit Furkan Dogan (Jugend), Arno Bauer (Geräte) und Anton Fischer (Presse) hatten sich bis zur Abstimmung erfreulicherweise drei Kandidaten für die wichtigen, vakanten Funktionen im Gefüge der Abteilung gefunden.

Sie wurden ebenso wie die abermals antretenden Mitglieder des Vorstandsteams einstimmig unter Enthaltung des Betroffenen gewählt. Das galt auch für die beiden Kassenwarte Stephan Schäfer und Thilo Müller (abweichend einstimmig, da persönlich abwesend), die ihrer Kontrollfunktion seit vielen Jahren gewissenhaft nachkommen.

Die einzige Kampfabstimmung des Abends gab es bei den beiden auf ein Jahr zu wählenden Mitglieder des Spielausschusses, die gemeinsam mit den Mannschaftsführern, dem Jugendwart und dem Abteilungsleiter über die Aufstellung für die kommenden beiden Serien entscheiden. Gewählt wurden Thao Tran und Benjamin Frankler.


Spitzenzugang für die Tischtennisabteilung

Die erste Mannschaft peilt nach sieben langen Jahren die Rückkehr in die Bezirksliga an. Mit Carsten Längsfeld dürften die Chancen dafür klar wachsen.

Carsten Längsfeld hat das Schwarz für die Eintracht angelegt

Die Tischtennisabteilung kann zum Start in die Rückserie mit einer enormen Verstärkung rechnen. Carsten Längsfeld, der zuletzt beim TTC Rot-Weiß Biebrich spielte, läuft ab sofort als neuer Spitzenspieler im schwarzen Trikot für die Eintracht auf.

Der Wechsel kommt für die erste Mannschaft zur rechten Zeit. Zur Winterpause rangiert das Team um Mannschaftskapitän Hanna Aksu auf Rang zwei in der Bezirksklasse; punktgleich mit dem TTC Lorchhausen II. Den hauchdünnen Vorsprung gilt es in der Rückserie auszubauen.

Mit Carsten kommt ein Spieler in einer Qualitätklasse hinzu, über die die Eintracht lange nicht verfügt hat. Mit seiner Hessenliga- und langjährigen Bezirksligaerfahrung dürfte er für seine Gegner schwer auszurechnen sein; selbst wenn ihm etwas Routine fehlen sollte. Seine letztes Meisterschaftsspiel bestritt Carsten im April 2015. Wir drücken ganz fest die Daumen!

Trainingsauftakt 2019

Wir trainieren wieder ab Montag, dem 13. Januar. Bis dahin bleibt die Halle geschlossen. Kommt gut ins neue Jahr!

Afrikanische Weihnacht

Hamli Denish, Zil Zil und dazu ein kühles Windhoek Lager: Die Jahresabschlussfeier steht im Zeichen unserer Sammelaktion und großer Hoffnungen.

Stark wie ein Löwe: Das Ambessa-Logo ist Sinnbild großen Selbstvertrauens in den Teams

Hammerleckeres Essen und supernette Gastgeber. Dass die Weihnachtsfeier in diesem Jahr wieder einmal eine Premiere sein würde, war von vornherein klar. Nach Hessen, Amerika, Kuba und Afghanistan führte die kulinarische Reise die Eintracht-Tischtennisspieler dieses Mal nach Afrika. Reihenweise rollten die auf weich gebackenen Fladenbrot gebetteten Speisen aus der Küche auf die lange Tafel, an der sich knapp 30 Eintrachtler versammelt hatten, begleitet von betörendem Gewürzeduft. Nachschlag inklusive für unsere sehr hungrigen Jugendspieler.

Afrika war der natürliche Kandidat in diesem Jahr gewesen. Seit Wochen sammelt der gesamte Verein Sportgeräte und Kleidung für Kinder im Norden Kameruns, die Opfer von Terror und Gewalt geworden sind. Neben einer Tischtennisplatte sind dabei inzwischen schon zahlreiche Schläger, Bälle, Hosen, Shirts und Traininganzüge zusammengekommen. Bis zum 31. Dezember nehmen Arno Bauer (designbauer@arcor.de) und die Geschäftsstelle des Vereins in der Hellmundstr. noch Spenden entgegen.

Sportlich zog Abteilungsleiter Norbert Schwenk für die Tischtennisabteilung eine äußerst positive Bilanz. „Ich bin sehr glücklich mit allem“ Mit der ersten, zweiten und vierten Herrenmannschaft sowie der erstem Jugend stünden nach Abschluss der Hinserie 2018/19 die Hälfte aller Teams auf dem zweiten oder dritten Platz.

Während in der Jugend der Tabellenabschluss nicht Grundlage für die Meldung der kommenden Saison ist, heisst es für die Herrenteams in der Rückserie: Aufstiegskampf pur, für den sich die Eintracht auch noch über eine bedeutende Verstärkung freuen darf (Bericht folgt).

Die erste Herrenmannschaft strebt danach, die Eintracht nach sieben  Jahren zurück in die Bezirksliga zu führen. Team zwo und  vier waren in der vergangenen Saison in die Kreisliga beziehungsweise die 3. Kreisklasse abgestiegen. Die erste Jugendmannschaft spielt aktuell in der Bezirksliga, so hoch also wie seit vier Jahren nicht mehr.


Wir sammeln für Kameruns Kinder

Sportler helfen einander über Grenzen hinweg. Unser Verein sucht Ausrüstung und Kleidung für Kinder in Zentralafrika, die ihrem gefährlichen Alltag für ein paar Stunden entkommen sollen.

Kinder umringen Chef Beba bei einer früheren Lieferung deutscher Sportgeräte im Norden Kameruns. (Foto: privat)

Viele von uns verfügen über Zweitschläger, Bälle, oder zu klein gewordene Trikots. Unsere Abteilungen über alte Netze, Turngeräte oder Körbe. Was tun damit?

Unser Verein beteiligt sich an der Aktion „Sportequipment für Kamerun“ von Chef Beba, einem engagierten Tennislehrer, der bei uns in Wiesbaden lebt und schon mehrfach für sein Heimatland gesammelt hat.

Im vergangenen Jahr kamen rund 200 Sportgeräte aus der Region zusammen, die verschifft und von Chef Beba persönlich an bedürftige Kinder im Norden des Landes, in der Region Garoua, verteilt wurden.

Dort regiert die Armut, und immer wieder ziehen Banden der Terrormiliz Boko Haram mordend und brandschatzend herum. Viele Kinder in der Region haben ihre Eltern verloren, sind allein und leben auf der Straße. Chef Beba will helfen, dort eine Anlaufstation zu schaffen, in der die Kinder Sport treiben und ihrem gefährlichen Alltag für ein paar Stunden entkommen können.

Die Sammelaktion ist bereits angelaufen. Unsere Tischtennisabteilung hat bereits eine Platte und eine ganze Reihe von Schläger und Trikots gespendet.

Alle Vereinsmitglieder, ihre Familien und Freunde sind herzlich dazu eingeladen, sich zu beteiligen. Sammelt die Sachen gern und gebt sie beim Tischtennistraining in der Oranienschule ab oder wendet Euch per E-Mail an unser Vereinsmitglied Arno Bauer (designbauer[at]arcor.de).

Kalender

Mai 2019

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Veranstaltungen

Anstehende Spiele

  • Es stehen keine Spiele an

Vergangene Spiele

  • Keine Spiele vorhanden
Design & Programmierung Lars-Erik Kimmel | Inhalte TuS Eintracht Wiesbaden J.P. | Powered by
Besuche uns auf [ Facebook | Twitter ]