Eintracht beim TTBL-Finale 2017

Unsere Nachwuchsspieler machen in Sachen Amüsement weiterhin mit den Biebrichern gemeinsame Sache. Mitte Juni ging es zum Finale der Bundesliga in dienFraport-Arena. Dort besiegte zwar Favorit Düsseldorf am Ende Fulda Maberzell klar mit 3:0. Dennoch konnten die Besucher Tischtennis auf Spitzenniveau verfolgen.

Eintracht in Frankfurt: Trainer und Schüler bunt gemischt auf den Stufen der Fraport-Arena

Spielt da Timo Boll? Der Center Court

 

 

 

 

Eintracht bei der TT-WM

Für Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov hat es am Ende nicht ganz für eine Medaille gereicht. Dennoch: Für die Eintrachtler, die sich auf den Weg zur Düsseldorfer Messe machten, bleiben unvergessliche Eindrücke: Unprätentiöse Weltstars aus allernächster Nähe, begeisterte chinesische Groupies („Ma Long, Ma Long, Ma Long“), unterirdische Menüauswahl vor Halle 5 (Hähnchen, Pommes oder Hähnchen/Pommes) und die Erkenntnis, dass Düsseldorf mit dem ICE gefühlt schneller zu erreichen ist als Lorchhausen.

Die Arena: Halle 6, Düsseldorfer Messe


Doppelturnier 2017: Justin und Benny sind spitze!

Krass, krass. Unser Doppelturnier war mal wieder nen ziemlicher Kracher.

So sehen Sieger aus! Justin und Benny

Nicht nur, weil, wir einige unserer Jüngsten im Anschluss für spanische Tapas (bishin zu frittiertem Seegetier) begeistern konnten. Wieder einmal mischten wir am 12. Mai wild die Paarungen durcheinander. Die Besten von heute mit den Besten von gestern oder übermorgen. Und, siehe da, es spielte sich ein neues Duo an die Spitze. Benjamin Frankler und Justin Nitz setzten sich nach einem Doppelmarathon am Ende durch. Im vergangenen Jahr noch hatten Hanna Aksu und Bruno Minati gewonnen. Mal sehen, ob die Serie hält. In den davorliegenden vier Jahren gewann je ein Doppelsieger im Folgejahr mit neuem Partner gleich nochmal. Wer also 2018 mit Benny oder Justin zusammenspielt, sollte alles geben. Und danach wieder zu Antonio mitziehen. Salut!

Alle Wettstreiter auf einem Bild

Mit fünf Herrenteams in die neue Saison

Viel zu besprechen: Auf der Jahreshauptversammlung wurden die Grundlagen für die kommende Saison gelegt

…..

Die Basis wird breiter, der Spaß ist da, und das Leistungsvniveau steigt. Denkbar günstig sind die Bedingungen für den Spielbetrieb der Tischtennisabteilung momentan. Aus diesen Gründen, und weil alle Mannschaftskapitäne ihre Teams weiter führen wollen, hat der Mannschaftsrat entschieden, abermals mit fünf Erwachsenenteams in die kommende Saison zu starten.

Dabei werden vier von fünf Mannschaften in denselben Klassen wie im Vorjahr starten. Von der Bezirksklasse bis zur 3. Kreisklasse wird das Leistungsspektrum abgedeckt. Damit ist für Neumitglieder gleich welcher Spielstärke jederzeit eine attraktive Einstiegsmöglichkeit vorhanden.
Offen ist die Klasse derzeit nur noch bei Team Vier. In der Rückrunde denkbar knapp abgestiegen, könnte auf dem Kreistag im Juni sich noch die Möglichkeit ergeben, die Mannschaft in der 2. Kreisklasse zu halten.

Um das Niveau vor allem im Spitzenbereich weiter auszubauen, wird die Abteilung in den kommenden Monaten in einer Pilotphase mit einem Leistungstraining beginnen.

Wir trauern um Hans Ziemer

Am 15. Mai 2017 ist unser Tischtenniskamerad Hans Ziemer gestorben. Damit ist eines unserer langjährigen Abteilungsmitglieder von uns gegangen. Hans wurde am 13. August 1934 in Idar-Oberstein geboren. Nach seinem Umzug nach Wiesbaden und einem kurzen Gastspiel bei der Germania, trat Hans am 22. August 1959 der Eintracht bei.

Von Anfang an in der Tischtennisabteilung aktiv, spielte Hans zeitweise in der 1. Herrenmannschaft und über viele Jahrzehnte auf Kreis- und Bezirksniveau. Von den regelmäßigen Einsätzen hielt ihn auch seine große Leidenschaft nicht ab. Als glühender Anhänger von Mainz 05 fieberte Hans den Fußballspielen am Bruchweg entgegen und erlebte als Dauerkartenbesitzer auch den Weg in die Bundesliga hautnah mit.

Ende des vergangenen Jahrzehnts zog sich Hans angesichts einer Erkrankung zunehmend aus dem Training zurück. Der Eintracht blieb er verbunden. Dietmar Ritter, der mit Hans bei der Eintracht Ende der 50er Jahre mit dem Tischtennisspielen begann und mit dem ihn eine intensive Freundschaft verband, wird Hans als Mensch in Erinnerung bleiben, der „zu jedem Spaß aufgelegt“ war.

Die Tischtennisabteilung trauert und wird Hans ein ehrendes Andenken bewahren.

Kalender

August 2017

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Veranstaltungen

Anstehende Spiele

  • 01.09.17, 20:00: (HBKPo)
    TuS Et. Wiesbaden 1846 : spielfrei
  • 01.09.17, 20:00: (HBKPo)
    TuS Et. Wiesbaden 1846 II : spielfrei
  • 05.09.17, 20:00: (H3.KK)
    TTC RW 1921 Biebrich VIII : TuS Et. Wiesbaden 1846 V
  • 07.09.17, 19:45: (H2.KK)
    TuS Et. Wiesbaden 1846 IV : TV 1890 Breckenheim II
  • 08.09.17, 20:00: (H1.KK)
    TuS Et. Wiesbaden 1846 III : TG 1890 Naurod III

Vergangene Spiele

  • Keine Spiele vorhanden
Design & Programmierung Lars-Erik Kimmel | Inhalte TuS Eintracht Wiesbaden J.P. | Powered by
Besuche uns auf [ Facebook | Twitter ]